Was sollte immer das Ziel von Werbung sein?

Das Produkt oder die Dienstleistung verkaufen. Ganz klar. 

Aber. Ja, dieses aber ist wichtig: 

Es geht auch darum, magische Momente zu schaffen. 

Den Konsumenten zu begeistern, zum Lachen zu bringen. Zu unterhalten. Gut zu unterhalten. Ihm etwas zu bieten, das ihm Freude macht. Ihm Dinge zu sagen, die er noch nicht wusste oder so noch nie gesehen hat. 

Zum Dialog einzuladen. 

Der Alltag ist eh schon langweilig genug. 

Und nichts ist schlimmer, als dann auch noch nervige Werbung anschauen zu müssen. 

Werbung, die wie Werbung aussieht und die jeder so oder ähnlich schon 12 Millionen Mal gesehen hat.

 

Marcus Pfeiffer