Warum ist eine Story besser als eine Geschichte?

Eine Story ist eine Geschichte. Schon klar. 

Aber eine Story ist mehr. 

Eine Story ist etwas, das spontane Gefühle auslöst. Liebe, Lachen, Hass, Empörung, Sehnsucht, Glück. 

Eine Story hat das Zeug, in die Medien zu kommen. 

Und was kann Besseres passieren, als in den Medien kostenlose Publicity zu bekommen? 

Eben. 

Also sollte man nicht nur kleine, nette Geschichten machen, sondern immer nach einer Story suchen. Nach der Story

Das Gute daran: 

Aus der Neurologie wissen wir, dass Menschen durch Geschichten Informationen aufnehmen. Das kann nur der Mensch. 

Also müssen wir magische Storys erzählen, die begeistern und faszinieren. So wird man uns auch zuhören und sie weiter erzählen.

  

Marcus Pfeiffer